Ausbau des Weinguts Dürnberg in Falkenstein | 1000x1000 Direkt zum Inhalt
Headergrafik Dürnberg

Ausbau des Weinguts Dürnberg in Falkenstein

195%
Fundingminimum€ 200.000,-
Start
Fundingmaximum€ 500.000,-
48 Tage Laufzeit
€ 391.000,- investiert
139 Investoren
€ 2.812,95 ∅Investition
Investition kommt zustande
Jetzt
investieren

Virtuell ist cool, persönlicher Kontakt ist besser – werden auch Sie Mitglied im „Club Dürnberg“

Der noch vor gut einem Jahrzehnt übliche persönliche Kontakt zwischen Weinliebhabern und „ihrem“ persönlichen Winzer ist zu einem guten Teil verloren gegangen. Haben sich Weinfreunde früher ihren Weinbedarf regelmäßig persönlich beim Weingut abgeholt, so erfolgt dies heute zu einem großen Teil über den Handel oder das Internet. Damit haben aber auch die Weinbauern das über den persönlichen Kontakt erfolgende und für ihre Arbeit so wichtige direkte Feed-back mit dem Konsumenten verloren.

Hier wollen wir entgegenwirken! Mit dem „Club Dürnberg“ schaffen wir einen Freundeskreis von Weinliebhabern, der uns laufend begleitet und genau diesen, früher üblichen persönlichen Kontakt wieder aufleben lässt!

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Early-Bird-Gewinnspiel: Unter den ersten 100 Investoren verlosen wir 10 Dürnberg Weinpakete!

Projektbeschreibung

Das Weingut Dürnberg hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt. Seit 2008 konnte der Umsatz verachtfacht und die Anerkennung als Spitzenproduzent des Weinviertels etabliert werden.

Mit dieser beachtlichen Umsatzsteigerung sind wir nun platzmäßig an unsere Kapazitätsgrenzen gestossen. Bereits seit mehreren Jahren haben wir zusätzliche Flächen in der Umgebung angemietet, um unseren Fuhrpark an landwirtschaftlichen Geräten sowie fertig abgefüllte Weine unterzubringen. Diese Auslagerung ist nicht nur mit Kosten verbunden, sondern macht auch effizientes Arbeiten sehr schwer.

Um auch in den kommenden Jahren erfolgreich wirtschaften zu können, ist eine signifikante Erweiterung unserer Produktionsflächen erforderlich und auch für eine Sicherung und weitere Verbesserung der Weinqualität unerlässlich. Mit großer Begeisterung haben wir uns daher entschlossen, den Ausbau unseres Weingutes in Angriff zu nehmen und damit die Weichen für eine weitere erfolgreiche Entwicklung zu stellen.

Zeitplan.

Bereits Anfang 2016 haben wir zwei auf Weingüter spezialisierte Architekten mit der Erstellung von Entwürfen beauftragt. Nach Entscheidung für das Architekturbüro Mag. arch. Thomas Tauber aus Krems haben wir sodann die Planung abgeschlossen und nach Bauverhandlung im September noch kurz vor Weihnachten 2016 die erforderliche Baubewilligung erhalten. Nach der in den ersten Monaten des laufenden Jahres erfolgten Ausschreibung des Projektes wollen wir die Ausbauphase I Anfang kommenden Jahres beginnen und vor der Weinlese 2018 abschließen.

Architektur & Nachhaltigkeit.

Den Zuschlag für den Ausbau erhielt das Architekturbüro Mag. arch. Thomas Tauber in Krems unter anderem wegen der großen Erfahrung mit Planung und Bau von Weingütern wie etwa dem von F.X. Pichler in der Wachau oder Stadt Krems im Kremstal.

Neben der ansprechenden modernen Optik des Baus, der sich stimmig in die Umgebung einfügen soll, waren auch verschiedene Aspekte der Nachhaltigkeit Vorgabe für das neue Gebäude des Weinguts, das seit 2015 mit dem Label Nachhaltig Austria zertifiziert ist. So werden die Baumaterialien aus der Umgebung bezogen und örtliche Unternehmen bevorzugt eingebunden, um die Wertschöpfung in der Region zu halten.

Großes Augenmerk liegt auf dem Wassermanagement und der Energieeffzienz des Gebäudes, das im Idealfall keine Energie verbraucht und wie ein Plus-Energiehaus einen Überschuss produziert. Wichtig ist auch die Logistik im zukünftigen Produktionsablauf mit effizienten Arbeitswegen, ressourcenschonenden Arbeitsmitteln und einer optimalen Nutzung von Flächen und Technik. Dass in gute Mitarbeiterräume investiert wird, ist uns ebenfalls ein dringendes Anliegen.

Finanzierung des Ausbaus.

Die finanzielle Situation des Weinguts würde wohl eine Finanzierung aus dem Cash-Flow sowie über einen Bankkredit erlauben. Dennoch haben wir uns dazu entschlossen, einen Teil der erforderlichen Mittel über das in den letzten Jahren aufgekommene „Crowd-Financing“ darzustellen. Über das von uns entwickelte Modell „Club Dürnberg“ wollen wir bestehende Kunden und Freunde des Weinguts noch enger an uns binden und einen persönlichen Kontakt mit neuen Weinfreunden etablieren. Virtuell ist cool, persönlich ist besser …

Drei verschiedene „Club-Dürnberg-Pakete“ um 500, 1.000 und 5.000 Euro können mit einer jährlichen Verzinsung von 2,5 % (oder 5 % in Wein) sowie weiteren umfassenden Leistungen für eine Laufzeit von fünf Jahren erworben werden.

Was bekomme ich als Investor?

Ab 500 Euro:

  • jährliche Verzinsung in Höhe von 2,5% (Cash-Zinsen) bzw. 5 % (Zinsen in Form von Wein-Gutscheinen)
  • 10% Rabatt beim Wein-Einkauf Ab-Hof oder im Online Shop
  • Gratisversand aller Bestellungen über den Online Shop
  • 10% Rabatt in Dürnbergs kulinarischer Außenstelle „Schmitt´n“ in Falkenstein
  • Einladung zur „Lese mit Freunden“
  • Zugriffs auf Dürnberg´s exklusive, ansonsten im Handel nicht erhältliche Sondereditionen
  • Rückzahlung des investierten Kapitals nach  5 Jahren

Ab 1.000 Euro:

  • alle oben angeführten Leistungen
  • zusätzlich: jährliche Einladung zur Weinprobe in  Dürnberg´s Schmitt´n

Ab 5.000 Euro:

  • alle oben angeführten Leistungen
  • zusätzlich: jährlich Einladung zur Jahrgangspräsentation in Wiens exklusiver „Wine-Bank“
  • zusätzlich: Einladung zum jährlichen Fest „Meet the Winemaker“, exklusiv für unsere speziellen Club-Mitglieder: weiss gedeckte Tafeln im Weingarten, coole Livemusik, feinstes Essen und das Beste aus dem Keller. Ein Tag, der in Erinnerung bleibt!

Team

Das Weingut Dürnberg wird von „Weinmacher“ Christoph Körner gemeinsam mit seinen Jugendfreunden Matthias Marchesani und Georg Klein geführt. Das engagierte Mitarbeiterteam besteht derzeit aus 8 Personen, die sich mit viel Engagement und Leidenschaft um Weingärten, Keller, Vertrieb und alle administrativen Belange kümmern.

Mehr Information über uns und unser Weingut finden Sie auf unserer Homepage: www.duernberg.at

Motivation

Wir sind alle begeisterte Weinliebhaber, die nachhaltig produzierten, das Klima und den Boden unserer Heimat widerspiegelnden Qualitätswein als Österreichisches Kulturgut empfinden und diese Leidenschaft mit gleichgesinnten Freunden teilen wollen.

Zielgruppe

Gleichgesinnte Weinliebhaber, die Wert auf persönlichen Kontakt mit „ihrem“ Winzer legen und passionierte Weinfreunde.

Geplante Verwendung des Investments

Ausbau des Weingutes; Erweiterung der Produktionskapazität, Verbesserung der Arbeitsbedingungen für unser engagiertes Mitarbeiter-Team.

Meilensteine der bisherigen Entwicklung

Verachtfachung des Umsatzes seit 2008.

Aufbau eines erfolgreichen Vertriebspartner-Netzes im In- und Ausland.

Etablierung der Marke „Dürnberg“ für qualitativ hochwertigen, preislich attraktiven Wein aus dem Weinviertel. 

Referenzen

Eine große Anzahl zufriedener Kunden im In- und Ausland finden Sie auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt „Bezugsquellen“.

3 Gründe, um in das Projekt zu investieren

1. Mit diesem Projekt investiert man in eines der erfolgreichsten österreichischen Weingüter, das hervorragenden Wein ökologisch nachhaltig produziert und als regionaler Leitbetrieb das Weinviertel als Botschafter des Kulturguts Wein auch international vertritt.

2. Die laufende Verzinsung und die mit einer Investition verbundene Mitgliedschaft im „Club Dürnberg“ sind ein sehr attraktiver Anreiz hier Geld anzulegen.

3. Ein seit über 20 Jahren erfolgreich wirtschaftendes Unternehmen mit einem signifikanten Bestand an im Eigentum befindlichen Rebflächen (über 300.000 m2) sichern die Rückzahlung des eingesetzten Kapitals am Ende der Laufzeit im Jahr 2022.

Status Quo: aktueller Betrieb

Weinkellerei, errichtet 1997, Gesamtfläche auf 2 Etagen ca. 660 m2

Ansicht Westen


Ansicht Westen Blick von der Straße


Ansicht Nordost von der Landstraße

Visualisierung des geplanten Ausbaus

Architekturbüro Mag. arch. Thomas Tauber, Krems
Erweiterung um ca. 1.700 m2, Verarbeitungsfläche, Fasskeller, Lager, Büro, Verkostraum
Lageplan

 

Obergeschoß

 

Untergeschoß

Geschäftsmodell und Geschäftsfelder

Weinbau, Vertrieb der erzeugten Weine im In- und Ausland.


Team & Kontakt

Name: 
Dr. Georg Klein
Telefon: 
0699 12 975 950

Investoren

Rudolf Zeller

€ 1.000,-


Maria Regele

€ 5.000,-


Ich liebe diesen Wein.

Alexander Harrer

€ 500,-


  •  
  • 1 von 47

Steckbrief

Logo Dürnberg
Gesuchtes Kapital
€ 200.000,-
(€ 500.000,- max.)
Investitionszeitraum
14.09.2017 bis 31.10.2017
Standort
Falkenstein, NÖ
Beteiligungsart
Nachrangdarlehen
Investoren
139
Projektname
Ausbau des Weinguts Dürnberg in Falkenstein
Beteiligungsdauer
5 Jahre
Gesellschaftsform
GmbH
Projektteammitglieder
Christoph Körner, Winemaker & Eigentümer / Matthias Marchesani, Vertriebsleiter & Eigentümer / Dr. Georg Klein, Marketing & Eigentümer
Gründungsjahr
1993
Externe Links

Goodies

Club Dürnberg ab € 500,-

  • jährliche Verzinsung in Höhe von 2,5% (Cash-Zinsen) bzw. 5 % (Zinsen in Form von Wein-Gutscheinen)
  • 10% Rabatt beim Wein-Einkauf Ab-Hof oder im Online Shop
  • Gratisversand aller Bestellungen über den Online Shop
  • 10% Rabatt in Dürnbergs kulinarischer Außenstelle „Schmitt´n“ in Falkenstein
  • Einladung zur „Lese mit Freunden“
  • Zugriffs auf Dürnberg´s exklusive, ansonsten im Handel nicht erhältliche Sondereditionen
  • Rückzahlung des investierten Kapitals nach  5 Jahren

Club Dürnberg plus ab € 1.000,-

  • alle angeführten Leistungen für Goodie "ab 500 €"
  • zusätzlich: jährliche Einladung zur Weinprobe in  Dürnberg´s Schmitt´n

Club Dürnberg maximal ab € 5.000,-

  • alle angeführten Leistungen für Goodie "ab 500 €" und "ab 1000 €"
  • zusätzlich: jährlich Einladung zur Jahrgangspräsentation in Wiens exklusiver „Wine-Bank“
  • zusätzlich: Einladung zum jährlichen Fest „Meet the Winemaker“, exklusiv für unsere speziellen Club-Mitglieder: weiss gedeckte Tafeln im Weingarten, coole Livemusik, feinstes Essen und das Beste aus dem Keller. Ein Tag, der in Erinnerung bleibt!