Crowdfunding Branchentreffen am 27.07.12 in Frankfurt | 1000x1000 Direkt zum Inhalt

Crowdfunding Branchentreffen am 27.07.12 in Frankfurt

 

Crowdfunding entwickelt sich im deutschsprachigen Raum sehr dynamisch. In Deutschland gibt es bereits eine zweistellige Anzahl unterschiedlicher Plattformen. Beim Start und im Betrieb sind nach wie vor viele Hürden zu überwinden. Das Know-how der Insider ist eine der wenigen verlässlichen Wissensquellen.

Beim letzten Branchentreffen in Frankfurt standen daher die Plattformbetreiber im Zentrum. Aus Deutschland waren Bergfürst, BestBC, Finmar, Foundingcrowd, Gründerplus, Nordstarter, Innovestment, LeihDeinerStadtGeld, Meet&Seed und United Equity anwesend. Österreich war mit der einzigen Plattform 1000x1000 vertreten.

Aus dem Treffen haben sich 5 Arbeitsgruppen zu folgenden Themen etabliert:

  • Customer Protection (Schutz von Investoren und Startups/Projektträger)
  • Policy und Regulation (rechtliche Rahmenbedingungen für Crowdfunding)
  • Stakeholder Education and Public Relations (gemeinsames Marketing und Öffentlichkeitsarbeit)
  • Data & Research (gemeinsame Standards für die Erhebung von Branchendaten)
  • Funding for Crowdfunding-Platforms and International Cooperation (interationale Kooperation und der Finanzierung von Plattform durch nationale oder europäische Innovationsmittel)

Das nächste Treffen wird voraussichtlich Ende November stattfinden.

(Reinhard Willfort)